Konstruktion und Planung

Tiefbautechnisches Ingenieurbüro Glückert

Nürnberg und Dettelbach

Bereits seit 1997 wird vom Tiefbautechnischen Ingenieurbüro Glückert das GIS von GEOGRAT genutzt. Die Nutzung des GIS ist dort Alltag. Funktionen, wie die Schnittstellen im ISYBAU-Format zum Datenim- und export, ALK- und ALB-Daten Importe sowie die ASCII-Schnittstelle zum Im- und Export von Daten aller Art, bilden die Grundlagen der Planung.
Sind diese Grundlagen zu den entsprechenden Plänen in der Datenbank zusammengeführt, werden diese mit den GIS-Funktionalitäten – wie z.B. Längsschnitt nach gewissen Rahmenbedingungen zeichnen oder die Kanalzustandsdaten im Plan darstellen lassen – bearbeitet.

Schnittstellen zu externen Berechnungsprogrammen sind vorhanden und werden zum Export der Berechnungsdaten genutzt. Die Netzberechnung selbst erfolgt im externen Programm. Selbstverständlich können die jeweiligen Berechnungsergebnisse oder nur bestimmte Ergebnisse wieder in die Datenbank übergeben und zu weiteren Auswertungen genutzt werden.

Besonders geschützt wird die Möglichkeit, selbst Anpassungen oder Abfragen unkompliziert und schnell am vorhandenen Datenbestand durchführen zu können. Die Entwicklerlizenz ist zum Eigengebrauch grundsätzlich freigeschaltet. Und wenn es mal nicht klappt mit der Eigenanpassung, wird unbürokratisch und schnell vom Hersteller per Fernwartung oder Vor-Ort-Service geholfen.

Implementierung im Jahr 1997

  • WorldView DATA
  • Karten-, Dokumenten- und Memoarchiv
  • Kanal Bestand
  • Kanal Anschlussverwaltung
  • Kanalzustand
  • Wasser Bestand
  • Wasser Anschlussverwaltung
  • ALB und ALK Import und Auskunft
  • Längsschnitt Planung