Workflow

ca.

0
GIS Arbeitsplätze

Kanal

0
km

ca.

0
Einwohner

Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Migration aller Kanalbestandsdaten der Stadtentwässerung Frankfurt am Main von SICAD-BS2000 bzw. SICAD-Open SQD-Dateien (SICAD-KOSI, Stand 1993) in GISX von GEOGRAT. Der Datenmigration lag die mit EFI Kanal bei MOSS erfassten Daten zugrunde. Diese waren in 52 SQD-Dateien für die unterschiedlichsten Objektklassen abgelegt und mussten im Rahmen der Migration zusammengeführt werden.

Die GEOGRAT Implementierung erfolgte dann im Jahr 2004 im Wesentlichen mit folgenden Modulen für die Wartung und den Betrieb des Kanalnetzes unter anderem mit

  • Einlassstücke und Anschlussleitungen
  • Anschlussgenehmigungen
  • Kanalinspektion
  • Kanalsanierung
  • Kanalbetrieb
  • Dichtheitsprüfung
  • Video- und Bilderverwaltung
der gläserne Kanal, ein digitales Kanalnetz, auf den die Fachleute jederzeit zugreifen können
Werbefilm SEF
aus dem Jahre 2007
Selbstverständlich sind automatisierte Konstruktionen von Standardbauwerken genauso implementiert wie Luftbilder und die digitalen Grundkarten. Module für externe Bearbeitung der Daten, z.B. für Planungsabschnitte, durch Ingenieurbüros runden das Softwarepaket ab. Der interne Datenworkflow wird zum großen Teil über das KIS abgewickelt. Spezielle Mechanismen, die natürlich auf den Betriebsablauf der SEF abgestimmt sind dienen dem Informationsfluß.